Ambulanter  Hospizdienst  Ammerland  e.V.  
     MENSCHEN  ZU HAUSE  BEGLEITEN





Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt  Unterstützung durch 

eine Koordinatorin oder einen Koordinator für unsere ambulante Hospizarbeit im Ammerland

(Stellenumfang: 19,25 Stunden)


Das Aufgabenfeld umfasst folgende Kernaufgaben:

·        Beratung und Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden und deren Angehörige

·        Organisation der ambulanten Hospizarbeit

·        Koordination der ehrenamtlichen Hospizmitarbeitenden

·        Zusammenarbeit mit Institutionen eines Netzwerkes in der Betreuung Schwerkranker und Sterbender

Wir wünschen uns eine/n Mitarbeiter/in

·        der/die Hospizarbeit mit Überzeugung umsetzt

·        der/die Voraussetzungen nach § 39a Abs. 2 SGB V in der aktuellen Fassung vom 14.03.2016 erfüllt und ggf. bereit ist, Teilbereiche in nächster Zeit zu absolvieren (Rahmenvereinbarung ambulante Hospizarbeit)

·        mit hoher sozialer, fachlicher und personaler Kompetenz

·        mit zeitlicher Flexibilität

 Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit. 

Fortbildungsmöglichkeiten und Supervision werden angeboten, die Vergütung erfolgt nach Tarif AVR-K. 

Weitere Informationen erteilen der 1. Vorsitzende Herr Uwe Last Tel.: 0171/4338386 und die leitende Koordinatorin Frau Hildegard Kluttig unter Telefonnummer: 04488 5207333.

 Senden Sie bitte Ihre Bewerbung bis zum 15.10.2020 an:

Ambulanter Hospizdienst Ammerland e.V.

Lange Str. 9 a

26655 Westerstede 



Trauer — Wege — Leben  Trauergruppe für Frauen

 Der Umgang mit der Endlichkeit des Lebens, mit Sterben, Tod und Trauer gehört zu unserem Leben.

Trauer ist eine natürliche Reaktion auf einen erlittenen schmerzlichen Verlust. Es bedeutet Abschied von einem geliebten Menschen zu nehmen.

Die Gefühle der Trauer sind vielfältig und oft sehr intensiv. Viele Menschen brauchen Zeit und einen geschützten Raum für Ihre individuelle Trauer.

Wir möchten den teilnehmenden Frauen in einer geschlossenen Trauergruppe die Möglichkeit geben, mit Frauen, die auch in Trauer sind,

in Kontakt zu kommen.

Sie können hier miteinander ihre Trauer erleben und in Gesprächen gemeinsam nach Antworten, Hilfen und Wegen in die Zukunft suchen.

Es handelt sich um eine feste Frauengruppe mit 6-8 Teilnehmerinnen.

 

Sie findet 14-tägig an 8 Donnerstagen ab dem 29. Okt. 2020 von 18.00 — 20.00 Uhr in den Räumen des Ambulanten Hospizdienstes Ammerland e.V. statt.

Weitere Termine werden bei  Anmeldung mitgeteilt.

Die Kosten betragen 50,- € pro Person.

Die Gruppe leitet Marion Meinjohanns.Anmeldung bitte in unserer Geschäftsstelle unter 04488/5207333

o4.10.2020

  

Wir sind überwältigt !!!

Ihr Lieben…Euch verdanken wir es, dass wir mit unserem Projekt „Mobile Begleitung in schweren Zeiten“ in die Finanzierungsphase der Volks- und Raiffeisenbank starten können!
…Dafür danken wir Euch von ganzem Herzen.
 

Ab sofort habt Ihr die Möglichkeit dieses tolle Projekt auch finanziell zu unterstützen und so vielen Menschen eine Freude zu bereiten oder einen letzten Wunsch zu erfüllen.

Jede noch so „kleine“ Spende wird zu einer ganz großen und wunderbaren Unterstützung für unsere ehrenamtlichen Hospizbegleiter und -begleiterinnen sowie den Schwerkranken und Sterbenden Menschen im Ammerland

Wir freuen uns über jede Spende, die uns näher an unser Ziel bringt - einem Einsatzfahrzeug für unsere ambulante Hospizarbeit im Ammerland.
Durch das Crowdfunding-Konzept der Raiffeisen- und Volksbanken Oldenburg/Ammerland wird jeder Spenden-Euro verdoppelt – egal ob Ihr uns mit 1 €, 5 €, 20 € oder 50 € unterstützt. Die gespendete Summe wird (bis zu maximal 50,-€) verdoppelt.
 


Als kleines Dankeschön für Eure Spende haben wir kleine handwerkliche Alltagsbegleiter für Euch vorbereitet. Unsere Ehrenamtlichen aus der Basar-Gruppe waren fleißig und haben genäht, gestrickt und gehäkelt. Dabei sind liebevoll gestaltete Dinge, wie Taschen, Butler, Schlüsselanhänger, Socken, Schals, Mützen usw. entstanden.

Wir bitten um Euer Verständnis, dass ggf. das Los über die Verteilung der limitierten „Alltagsbegleiter“ entscheidet, wenn es am Ende der Crowdfunding-Aktion mehr Spender als „Alltagsbegleiter“ geben sollte. 

Gleichzeitig würden wir uns riesig freuen, wenn Ihr bei Euren Freunden, Verwandten und Bekannten von diesem tollen Projekt erzählt und vielleicht auch unsere Postings auf Facebook und Instagram fleißig teilt.

 

Ihr findet unser Projekt auf der Seite    www.wirschaffenalles.de

 

Ganz lieben Dank an Euch - Zusammen schaffen wir das 



Mobile Begleitung in Zeiten des Abschieds

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken Oldenburg Ammerland unterstützen uns mit ihrem Crowdfunding Projekt bei der Finanzierung eines Einsatzfahrzeuges für unseren Verein.

Zu dieser Kampagne brauchen wir Ihre Unterstützung. 

Werden sie Fan unseres Projektes unter www.wirschaffenalles.de  damit wir mit dem Projekt "Mobile Begleitung in Zeiten des Abschieds"in die Finanzierungs- bzw. Spendenphase kommen.

Unsere über 90 Ehrenamtlichen begleiten übers Jahr etwa 80 schwerstkranke und sterbende Menschen sowie die Angehörigen, Familien und Freunde.


Die Besonderheit hierbei ist die Begleitung der Menschen zu Hause, im Pflegeheim oder auch im Krankenhaus.

Unsere Koordinatorinnen und ehrenamtlichen Hospizbegleiter und -begleiterinnen fahren zur Zeit noch mit ihrem privaten PKW durch das Ammerland. Mit einem vereinseigenen Einsatzfahrzeug können unsere Ehrenamtlichen unabhängiger und flexibler zu den Betroffenen kommen.

Mit diesem Hospizmobil haben wir auch die Möglichkeit Herzenswünsche der Betroffenen zu erfüllen. Eine Fahrt ans Meer, eine Spazierfahrt zu einem Lieblingsort oder ein Besuch im Zoo wäre damit möglich.

Unterstützen Sie diese tolle Aktion auf der Internetseite der Volksbank www.wirschaffenalles.de  Registrieren Sie sich und werden Sie Fan dieses schönen Projektes.

Hier geht es zur Seite:         www.wirschaffenalles.de


 





 
 
 
 
Anruf